• att plaza credit justin terveenIMG 4030
  • Dallas 2013 DallasMuseumofArt CreditDCVB 2
  • Dallas Design District 7
  • Dallas NasherSculptureCenter CreditDCVB 1
  • ATT PAC Credit Justin Terveen
  • Dallas Design District 1
  • dallas nashersculpturecenter creditdcvb 3
  • AT&T Plaza - Credit Justin Terveen
  • Dallas Museum of Art - Credit DCVB
  • Dallas Design District
  • Nasher Sculpture Center - Credit DCVB
  • AT&T - Credit Justin Terveen
  • Dallas Design District
  • Nasher Sculpture Center - Credit DCVB

Kunst & Kultur

Für Kunst und Kulturbegeisterte gibt es in Dallas eine Menge zu entdecken. Der Dallas Arts District besticht mit der von I.M. entworfenen Symphonie oder der spektakulären Bauweise der Winspear Opera und dem Wyly Theater. Kunstwerke schmücken Gärten und Wege. Das kostenlose Dallas Museum of Art beherbergt die einzige Villa die je von Coco Channel entworfen wurde.

Die kulturelle Vielfalt in Dallas ist im stetigen Wachstum. Wechselnde Ausstellungen und Musik- und Theatervorstellung machen es immer wieder interessant nach Dallas zu Reisen. Hier kommt einfach jeder auf seine Kosten. Viele weitere Attraktionen und Aktivitäten runden Ihr Tagesprogramm ab.

Der Dallas Arts District ist das größte Kunstgebiet der USA. In der 19-Block großen Nachbarschaft, im Herzen von Dallas, finden Sie beeindruckende Museen, Veranstaltungsräumlichkeiten, Restaurants und vieles mehr. Architektur-Interessierte haben die Möglichkeit eine 90-minütige „architecture walking tour" zu machen, auf der Sie die zwischen 1890 und heute entstandenen Gebäude kennenlernen können.

Im Dallas Museum of Art können Sie eine breite Vielfalt von Kunstwerken bewundern. Von europäischen Impressionisten wie Renoir, van Gogh, Cézanne und Monet, über zeitgenössische Künstler wie Warhol und Lichtenstein, bis zu amerikanischen, afrikanischen und asiatischen Werken. Zusätzlich gibt es immer wieder temporäre Ausstellungen. Für Kinder gibt es immer wieder abwechslungsreiche Programme und auf der Webseite können Eltern kleine „Schnitzeljagden" durch das Museum ausdrucken um den Kleinen den Museums Aufenthalt noch attraktiver zu gestalten. Und noch besser ist, dass der Eintritt zum Museum kostenfrei ist.

In einem von Renzo Piano entworfenem Gebäude präsentiert das Nasher Sculpture Center eine der weltweit größten Kollektionen moderner und zeitgenössischer Skulpturen. Dieses beeindruckende Gebäude ist nicht das einzige was fasziniert. Wagen Sie einen Spaziergang durch den wunderschönen Garten und bummeln Sie vorbei an Werken von Renoir, Matisse, Picasso und vielen anderen Künstlern. Stöbern Sie vor Ihrem Besuch auf der Webseite des Museums, um sich über die aktuellen Ausstellungen zu informieren. Der Eintritt kostet nur 10$ und für Kinder unter 12 Jahren ist er kostenfrei.

Das AT&T Performing Arts Center ist das Zentrum für Musik, Oper, Theater und Tanz. Teil dieses Komplexes sind das Margot and Bill Winspear Opera House sowie der Annette Strauss Artist Square, die beide von Foster+Partners designed wurden. Das Dee and Charles Wyly Theater und die City Performance Hall gehören ebenfalls dazu. Alle vier Veranstaltungsorte befinden sich unmittelbar am Elaine D. and Charles A. Sammons Park und beeindrucken durch ein fantastisches Design.

Das Meadows Museum besitzt eine der größten und umfangreichsten Kollektionen spanischer Kunst, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Darunter auch Gemälde von Picasso, El Greco, Ribera und Murillo. Auch die von Santiago Calatrava entworfene „Welle" vor den Stufen des Museums ist ein wahrer Hingucker und macht Lust auf die verschiedenen Ausstellungen. Dieses Museum befindet sich ein wenig außerhalb der Innenstadt in der nähe der SMU (Southern Methodist University).

Treffpunkt für alle Kunstliebhaber und solche, die es werden wollen ist das Dallas Design District. Hier sind die verschiedensten Museen, Galerien und Ausstellungen lokalisiert – für jeden Geschmack ist etwas dabei.